Körperliche Verarbeitung von Xylit/Birkenzucker

Wie wird Xylit im Körper verarbeitet?

Zur Verarbeitung von Xylit/Birkenzucker kann folgendes gesagt werden:

Birkengold® Xylit zählt zu den sogenannten Polyolen, welche der Gruppe der Kohlenhydrate zugeordnet sind. Birkenzucker wird vom Körper jedoch auf andere Weise als Kohlenhydrate abgebaut. Xylit beeinflusst den Blutzucker kaum und der Abbau verläuft nahezu insulinunabhängig. Es hat einen Glykämischen Index von 11 – das ist weniger als jener von Milch oder Joghurt. (Der Glykämische Index ist ein Maß dafür, wie sehr der Blutzucker nach Verzehr eines kohlenhydrathaltigen Lebensmittels ansteigt.)

Mehr Informationen für Diabetiker → Xylit und Diabetes 
Mehr Informationen über die allgemeine Verträglichkeit → Verträglichkeit von Birkenzucker

Xylit Birkenzucker Onlineshop