Scheiterhaufen ohne Zucker, Apfel-Brotauflauf, Vanillescheiterhaufen, Apfelauflauf

Scheiterhaufen mit Vanillesauce vegan

Zutaten für ca. 4-6 Portionen:

Für den Auflauf:
  • ca. 300 g Osterpinze/Zopf oder alte Semmeln
  • 3 säuerliche Äpfel (z.B. Topaz oder Braeburn)
  • 20 g Birkengold® Xylit
  • 10 g Stärke (z.B. Mais, Kartoffel)
  • ¼ l Pflanzendrink (z.B. Hafer)
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1/2 TL Zimt
  • Abrieb und Saft einer halben Bio-Zitrone
  • optional Rosinen oder Cranberries
  • 2 EL Rum
Für die Vanillesauce:
  • ¼ l Pflanzendrink (z.B. Hafer, Mandel)
  • 15 g Maisstärke
  • ½ TL gemahlene Vanille

Zubereitung Scheiterhaufen mit Vanillesauce:

Für den Scheiterhaufen mit Vanillesauce zuerst den Pflanzendrink, 10 g Birkengold® Xylit, Stärke, Vanille und Zimt in einer Rührschüssel vermengen.
Äpfel schälen, in Stücke schneiden und mit 10 g Birkengold Xylit, Zitronensaft und optional 2 EL Rum vermischen.

Dann das Gebäck in Scheiben schneiden und diese jeweils kurz in der Pflanzendrinkmischung wenden und in eine eingefettete Auflaufform schichten. Darauf eine Schicht Äpfel geben und den Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Man sollte mit einer Schicht aus getränktem Gebäck abschließen. Restliche Pflanzendrinkmischung auf dem Auflauf verteilen.

Nun den Scheiterhaufen ca. 20 Min bei 180°C backen bis die oberste Schicht goldbraun ist.

Für die Vanillesauce alle Zutaten in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Je nachdem etwas mehr Pflanzendrink bzw. Stärke zugeben und zum Scheiterhaufen servieren. Diesen kann man nun warm oder kalt genießen!

Da im Gebäck meist schon Eier und Zucker verwendet wurden, empfehlen wir dieses eifreie Rezept zur optimalen Verwertung von übergebliebenen süßen oder neutralen Backwaren. Der Scheiterhaufen passt sowohl als Hauptgericht als auch Besonderheit beim Nachmittagskaffee.

Autor:
Ines Renn

Ines zaubert zu Hause köstliche Rezepte mit den Produkten von Birkengold und unterstützt das Birkengold-Team mit vielen tollen Ideen. Sie ist unsere Expertin für vegane Kreationen und lässt sich immer etwas Neues einfallen!