Rezept Modellierschokolade für Diabetiker

Modellierschokolade zuckerfrei

Zutaten:

  • Außerdem: einen kleinen Gefrierbeutel
Enthält von Natur aus Zucker

Zubereitung Modellierschokolade:

Für die Modellierschokolade muss die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad vorsichtig geschmolzen werden. Sobald sich die gesamte Schokolade verflüssigt hat, wird unter ständigem Rühren der Agavendicksaft untergemischt. Den Agavendicksaft dabei möglichst langsam dazugießen, damit sich die beiden Komponenten gut miteinander verbinden können.

Die Schokomasse nun sofort in einen sauberen Gefrierbeutel füllen, verschließen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren.

Modellieren:

Für die Weiterverarbeitung muss die Modelliermasse mit warmen Händen zuerst wieder geschmeidig geknetet werden. Das Ausrollen klappt am besten mit Hilfe von einem Gefrierbeutel. Dafür ein weich geknetetes Stück einfach in einem Gefrierbeutel mit deinem Nudelholz auswalgen, die Schokoplatte vorsichtig herauslösen und nach Belieben weiterverarbeiten.

Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Es können verschiedene Formen ausgestochen, Torten eingekleidet oder Pralinen gezaubert werden. Im Vergleich zu Fondant ist die selbstgemachte Modellierschokolade nicht viel süßer, wie die normale Zartbitterschokolade. Die Kunstwerke aus der formbaren Schokolade werden an der Luft nach einiger Zeit recht fest und eignen sich optimal zum Verzieren von Torten und anderen Süßspeisen. Gut verschlossen und im Kühlschrank gelagert, hält sich die Modellierschokolade mehrere Wochen.

Autor:
Ines Renn

Ines zaubert zu Hause köstliche Rezepte mit den Produkten von Birkengold und unterstützt das Birkengold-Team mit vielen tollen Ideen. Sie ist unsere Expertin für vegane Kreationen und lässt sich immer etwas Neues einfallen!