Grillsoße, Grillsauce, Barbecuesoße, Grilldip, zuckerfrei, ohne Zucker

Barbecuesauce vegan

Zutaten für ca. 3 Gläser á 250 ml:

  • 3 frische Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße, gehackte Zwiebel
  • 2 frische rote Chilis
  • 1 Dose/400 ml geschälte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark (2-fach konzentriert)
  • ca. 200 ml Malzbier
  • 60 g Birkengold® Xylit
  • 100 ml dunkler Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 4 EL Worcester Sauce (vegan)
  • Schalenabrieb von einer Bio-Zitrone und Bio-Orange
Gewürze:
  • 1-2 Loorbeerblätter
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Chilipulver
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 1 EL helle Senfsaat oder Dijon-Senf
  • 2-3 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung Würzige Barbecuesauce:

Diese würzige Barbecuesauce ist der Hit auf jeder Grillparty!

  1. Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln sowie die Chilis hacken.
  2. In einem Topf in Olivenöl glasig andünsten, die Gewürze dazugeben und für 2 Minuten anrösten.
  3. Tomatenmark ebenfalls dazugeben und mit Soja- sowie Worcester Sauce und Balsamico ablöschen.
  4. Dann die geschälten Tomaten, Birkengold® Xylit und Malzbier hinzufügen.
  5. Nun für ca. 40 Minuten bei gelegentlichem Umrühren auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  6. Die Zitrone und Orange heiß waschen und den Schalenabrieb von beiden zur köchelnden Sauce geben. Für weitere 10-20 Minuten köcheln lassen.
  7. Sobald die Barbecuesauce etwas eingedickt ist, diese durch ein feines Sieb gegebenenfalls zweimal passieren und in Gläser abfüllen. Die Sauce hält sich so mindestens eine Woche im Kühlschrank.

Zum Verschenken oder zur längeren Aufbewahrung in sterile Gläser füllen und gut verschlossen in einem Wasserbad für 10 Minuten abkochen. So hält sie sich auch ungekühlt mehrere Monate.

Zum Marinieren einfach Gemüse oder anderen Grillzutaten mit der würzigen Barbecuesauce bestreichen. Aber nicht nur zum Grillen eignet sich die Sauce hervorragend - Als Würzung für pikante Speisen sorgt sie für eine besondere Raffinesse!

Tipp: Wer es besonders würzig mag, kann mit Rauchsalz für ein besonders intensives Aroma sorgen.

Autor:
Ines Renn

Ines zaubert zu Hause köstliche Rezepte mit den Produkten von Birkengold und unterstützt das Birkengold-Team mit vielen tollen Ideen. Sie ist unsere Expertin für vegane Kreationen und lässt sich immer etwas Neues einfallen!