Rezept Lebkuchen mit Xylit

Lebkuchen mit Birkenzucker

Zutaten:

Teig:
  • 300 g Mehl
  • 150 g Honig
  • 80 g Birkengold® Xylit
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • Lebkuchengewürz (Zimt, Nelken, Zitronenschale oder fertig gemischt z.B. von Sonnentor)
  • ½ Packung Backpulver
Zum Verzieren:
  • Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse
Glasur:
  • 100 g Birkengold Schokolade Zartbitter
  • 50 g Margarine

Zubereitung Lebkuchen:

Den Honig mit Butter und Birkengold® Xylit in einem Topf erwärmen und langsam zergehen lassen. Das Mehl mit den Gewürzen und dem Backpulver vermischen. Die Mehl-Gewürzmischung und das Ei zur zerschmolzene Masse geben und gut verrühren.
Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten, dann zu einer Kugel formen und in Folie einwickeln und rasten lassen (am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen).
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche nun den Lebkuchenteig ausrollen und mit Keksausstechern ausstechen.
Die ausgestochenen Figuren nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Die Kekse können auch mit Haselnuss, Walnuss oder Mandel verziert werden.
Das Backrohr auf 170°C vorheizen und dann bei 200°C bei Ober und Unterhitze 10 Minuten hell backen.

Zubereitung Glasur:

Einen Topf mit Wasser erwärmen. Das Wasser soll aber nicht kochen, das schadet der Glasur. Die Schokolade zerkleinern und in eine Schüssel (Edelstahl oder Glas) in das Wasserbad stellen. Unter ständigem Rühren warten bis die Schokolade geschmolzen ist. Nun die Margarine dazugeben. Solange rühren bis sich die Margarine aufgelöst und unter die flüssige Schokolade gemischt hat.
Danach die Glasur etwas abkühlen lassen, bevor man die Kekse damit verziert.

Autor:
Lilli Birkenwirbel

Ich liebe süße Kreationen und backe leidenschaftlich gerne. Dank Birkengold® Xylit, kann ich mit gutem Gewissen genießen.