Rezept Sacherschnitten mit Birkenzucker

Sacherschnitten mit Schokoglasur Schokolade macht glücklich

Zutaten:

Für den Teig:
  • 8 mittelgroße Eier
  • 200 g Birkengold® Xylit
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 ml neutrales Pflanzenöl (zB Maiskeimöl)
  • 200 ml Wasser
Für die Glasur:
  • Optional: Schlagobers zum Servieren

Zubereitung Sacherschnitten:

Zuerst Birkengold® Xylit mit Wasser in einem Rührtopf auflösen. Danach Dotter und Öl hinzugeben. Dies mit dem Mixer auf höchster Stufe 5 Minuten lang schaumig rühren. (Achtung: Vorsichtig mixen, da es spritzen kann).
In einem weiteren Gefäß Eiklar und eine Prise Salz zu festem Schnee schlagen.
Mehl mit Kakao und Backpulver vermischen. Diese Mehlmischung und den Schnee dann vorsichtig unter die Masse im Rührtopf heben, so dass die Masse luftig bleibt.

Den Teig nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und 20 Minuten bei 180°C (Ober- und Unterhitze) oder 160°C (bei Heißluft) backen.
Wenn der Kuchen fertig ist, diesen mit flüssiger Marmelade bestreichen. Zuvor den Kuchen alle 2 cm leicht mit einer Gabel anstechen, dann fließt die Marmelade besser in den Kuchen. Sollte die Marmelade zu dick sein, einfach mit etwas Wasser verdünnen.

Zubereitung Schokoglasur:

Einen Topf mit Wasser erwärmen. Das Wasser soll aber nicht kochen, das schadet der Glasur. Die Schokolade zerkleinern und in eine Schüssel (Edelstahl oder Glas) in das Wasserbad stellen. Unter ständigem Rühren warten bis die Schokolade geschmolzen ist. Nun die Margarine dazugeben. Solange rühren bis sich die Margarine aufgelöst und unter die flüssige Schokolade gemischt hat.
Danach die Glasur etwas abkühlen lassen, bevor sie über den kalten Kuchen gegossen wird.
Nach dem Auskühlen fertig zum Genießen!

Autor:
Lilli Birkenwirbel

Ich liebe süße Kreationen und backe leidenschaftlich gerne. Dank Birkengold® Xylit, kann ich mit gutem Gewissen genießen.