Kindercocktails, Cocktails ohne Alkohol, Blutcocktails, Gruselcocktails, Halloweencocktail ohne Zucker, zuckerfrei, Kindergetränk, Kinderparty, Halloweenparty, Rezept für Halloween, Halloweengetränk, Halloween Drink

Halloween Cocktails alkoholfrei

Zutaten für 10 Gläser à 200 ml :

Für das Blut:
  • ¼ TL reines Agar Agar
  • 20 Spritzen à 10 ml aus der Apotheke
Für die Zitronenlimonade:
  • ca. 2 L prickelndes Mineralwasser

Zubereitung Halloween Cocktail mit Granatapfelblut:

Ein alkohlfreie Halloween Cocktail mit Granatapfelblut ist ein schaurig-leckerer Drink für jede Gruselparty! Der absolute Hingucker sind die “echten” Spritzen gefüllt mit köstlichem Blutgelee...Wuahahah….präsentiert in einer fruchtig-sauren Zitronenlimonade. Kinder lieben dieses süße Gruselgetränk!

  1. Zuerst werden die blutigen Spritzen verbereitet: Dafür den Granatapfel- und Preiselbeer-Direktsaft in einem Topf mit dem Birkengold® Gelierbirkenzucker* und Agar Agar glattrühren und für 4 Minuten aufkochen.
  2. Etwas abkühlen lassen und die sauberen Spritzen mit dem dickflüssigen "Blut" aufziehen. Nachdem das Granatapfelblut vollständig ausgekühlt ist, bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Für die Zitronenlimonade die Zitronen heiß abwaschen und auspressen. Dabei die Schale nicht wegwerfen, sondern kleinschneiden und gemeinsam mit dem Saft in einen Topf geben.
  4. Nun gemeinsam mit dem Birkengold® Xylit aufkochen, dadurch wird es besonders zitronig!
  5. Für ca. 10 Minuten simmern lassen und dann zugedeckt am besten über Nacht mehrere Stunden stehen lassen.
  6. Danach die Zitronenschalen abseihen und den Ansatz für die Zitronenlimonade in eine saubere Flasche umfüllen.
  7. Zum Servieren ein Glas jeweils zu einem Viertel mit Limonaden-Ansatz befüllen und mit gekühltem, prickelndem Mineralwasser aufspritzen. Auf jedes Glas ein bis zwei Spritzen sowie Strohhalme verteilen und los geht der Gruselspaß!

> Hier finden Sie weitere gruselige Halloween-Rezepte!

*Anmerkung: Bei der Verwendung von unserem Gelierbirkenzucker ist es wichtig, dass alle Komponenten gut miteinander vermengt sind, da er aus drei verschiedenen besteht, die sowohl für Süße, als auch das Eindicken der Masse durch Pektin wichtig sind. Alternativ kann auch Pektin aus dem Reformhaus oder gut sortierten Supermärkten verwendet werden.

Autor:
Ines Renn

Ines zaubert zu Hause köstliche Rezepte mit den Produkten von Birkengold und unterstützt das Birkengold-Team mit vielen tollen Ideen. Sie ist unsere Expertin für vegane Kreationen und lässt sich immer etwas Neues einfallen!