Kokos Bowl zuckerfrei mit Protein Kugeln

Zutaten für 1 Bowl:

Bowl
  • 40 g Chia Samen (weiß)
  • 200 ml Milch (z.B.: Mandeldrink)
  • 20 g Proteinpulver (z.B.: Vanille)
  • 50 g Birkengold Xylit
  • 30 g Hafermark
  • 100 g griechisches Joghurt
  • Protein Rafaellos*
  • 40 g Kokosflocken
  • Deko: Erdbeeren, Heidelbeeren
Protein Kugeln "Raffaelo"
  • 15 g Kokosraspeln
  • Mandeln als Fülle
  • Extra Kokosraspeln für Coating

Zubereitung Kokos Bowl zuckerfrei:

Die Kokos Bowl kann als leckeres Frühstück oder als Dessert verzehrt werden.

  1. Zuerst in einem Topf das Hafermark mit 100 ml Milch, 20 g Birkengold Xylit und 10 g Kokosflocken ein Porridge zubereiten.
  2. Dann in einem Glass 100 ml Milch mit Chia Samen und 20 g Birkengold Xylit vermixen und 15 Minuten aufquellen lassen (gelegentlich umrühren).
  3. Jetzt das griechische Joghurt mit dem Proteinpulver, 30 g Kokosflocken und 10 g Birkengold Xylit verrühren.
  4. Zum Schluss alle drei Teile in einen schönen Bowl geben und mit den Erdbeeren, Heidelbeeren und Proteinkugeln "Raffaello" (Rezept unten) verzieren.

Für die Protein Kugeln "Raffaello":

  1. Als Erstes das gesamte Päckchen Frischkäse in einer Schüssel glatt rühren.
  2. Danach Kokosnussmehl, Birkengold Xylit, Kokosraspeln und Proteinpulver hinzugeben und zu einer festen Masse verrühren.
  3. Dann löffelgroße Portionen entnehmen und eine Mandel in die Mitte drücken.
  4. Danach Masse mit den Händen zu einer Kugel rollen.
  5. Zum Schluss extra Kokosraspeln in eine kleine Schüssel geben und die fertigen Kugeln darin rollen, bis die ganze Oberfläche damit bedeckt ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Mehr Kokosrezepte ohne Zucker finden Sie hier.

Schon wieder aufgegessen? Hier gibt's noch weitere Rezepte!

Stachelbeerkuchen zuckerfrei, Stachelbeerkuchen mit Haferflockenmehl, Stachelbeer Frühstückskuchen

Stachelbeerkuchen

Geeiste Wassermelone mit Minzzucker, Wassermelohne on Ice, Wassermelone mit Zimtjoghurt und Minzzucker

Wassermelone geeist

Carina Baier

Autor:
Carina Baier

Carina hat ihren eigenen Food- und Lifestyle-Blog carinaberry.com. Sie liebt es, neue Rezepte zu kreieren und achtet dabei besonders auf gesunde Zutaten. Sie ist ein absoluter Frühstücksmensch, was sich auch in ihren liebevoll gestalteten und vielfältigen Rezepten widerspiegelt.