Chicle – Die Kaumasse in natürlichen Kaugummis

Hier erfahren Sie mehr über den Ursprung, die Herstellung und die Besonderheit des Rohstoffes natürliche Kaumasse.

In diesem Foto sehen Sie die Frucht des Breiapfelbaums, der auch Sapotillbaum genannt wird. Durch die Verarbeitung mit Candelillawachs wird hieraus später die natürliche Kaumasse Chicle gewonnen. Auch die Birkengold® Natur Kaugummis bestehen aus diesem erdölfreien Rohstoff und sind somit eine tolle und nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Kaugummis aus Erdöl.

Was bedeutet „Chicle“?

Chicle ist ein gummiartiger Rohstoff aus dem Milchsaft des Breiapfelbaums. Er ist ein wichtiger Bestandteil der Kaumasse in der Herstellung von natürlichen Kaugummis. Der Begriff stammt aus dem Spanischen und wird in Spanisch-sprachigen Ländern auch als die Bezeichnung von Kaugummi verwendet.

Die Fakten im Überblick

Nachfolgend fünf wertvolle Infos über die natürliche Kaumasse:

  • Chicle wird aus dem Milchsaft des Breiapfelbaums gewonnen.
  • Der Breiapfelbaum wächst vor allem in Mittelamerika.
  • In der Herstellung wird der Saft des Breiapfelbaums mit natürlichem Wachs aus dem Candelilla-Busch verschmolzen.
  • Im späteren Herstellungsprozess werden Süßungsmittel (Xylit) und natürliche Aromen hinzugefügt.
  • Kaugummis aus 100 % natürlichem Chicle sind biologisch abbaubar.

Die Ernte der Naturkaumasse

Die Rohmasse herkömmlicher Kaugummis ist heutzutage meist Erdöl – ein nicht-nachwachsender Rohstoff, der auf Bohrinseln im Meer gewonnen wird. Natürliche Kaugummis, wie die Birkengold Natur Kaugummis, bestehen hingegen aus nachwachsenden Rohstoffen. Ihre Reise beginnt bei den Breiapfelbäumen nachhaltiger Wälder.

Unser Geschäftsführer Marek hat sich auf den Weg gemacht, um sich die Ernte der natürlichen Kaumasse Chicle genauer anzusehen.

Wir zeigen Ihnen anhand beeindruckender Bilder, wie das sogenannte Chicle hergestellt wird, aus dem unsere plastikfreien Birkengold Natur Kaugummis entstehen.

Auswahl geeigneter Bäume

Zu Beginn der Ernte suchen die lokalen Bauern in Mexiko – die sogenannten Chicleros – geeignete Breiapfelbäume im Dschungel. Die großen Bäume sind beeindruckend und Marek hat uns auch direkt ein Foto von sich und einem Breiapfelbaum geschickt.

Marek steht lächelnd vor einem Breiapfelbaum im Dschungel.
Marek vor einem Breiapfelbaum

Gewinnung des Milchsafts

Zur Gewinnung des Milchsafts werden die Bäume mit halbkreisförmigen, zickzack-artigen Einschnitten versehen. Damit die Pflanze nachhaltig weiterleben kann, wird derselbe Baum nur alle zwei bis drei Jahre eingeschnitten. Der Saft bietet die Basis für die Kaumasse.

Ein Chiclero schneidet die Baumrinde mit einer Machete an.
Ein Chiclero beim Einschneiden des Baums

Nun tropft der Milchsaft aus dem Baum und wird gesammelt. Innerhalb von zwei Tagen können von einem großen Baum fünf Liter Saft geerntet werden.

Der Milchsaft fließt langsam aus den zickzack-förmigen Einschnitten der Rinde heraus.
Der Milchsaft fließt aus dem Baum

Eindicken des Safts

Der gewonnene Milchsaft wird von vielen Bäumen gesammelt und dann durch Aufkochen eingedickt. Dies ist beispielhaft mit einer kleineren Menge im Bild zu sehen. Das ist die jahrhundertelange Tradition der Chicleros. 

Der Milchsaft wird zur Veranschaulichung in einem Topf über dem Feuer erhitzt und eingedickt.
Eindicken des Milchsafts durch Erhitzen

Weiterverarbeitung der Rohmasse

Die Grundsubstanz der Kaumasse ist hiermit fertig und kommt zur Weiterverarbeitung. Die Masse wird nun mit Candelillawachs vermischt. Mit natürlichen Aromen und Birkengold Xylit wird die Kaumasse zu einem Kaugummi verarbeitet.

Die Rohmasse läuft über das Laufband einer Fabriksmaschine.
Weiterverarbeitung in einer Fabrik

Verpackung

Zu guter Letzt werden die Kaugummis verpackt und an unsere Kund:innen verschickt.

Vier verschiedene Sorten Birkengold Natur Kaugummi in den Händen einer Frau.
Der fertige Birkengold Natur Kaugummi

Das ist die spannende Herstellung unserer Natur Kaugummis. Bleibt also nur noch eine Frage:
Wozu noch auf Plastik kauen?

Naturkaugummis mit Chicle

Hier finden Sie einen interessanten Beitrag über die ökologischen Unterschiede in diversen Kaugummis.

Hinweis: Wir haben unsere Zahnpflege Kaugummis speziell für die Zahn- und Mundpflege entwickelt. Aus diesem Grund verwenden wir natürliche Aromen in unseren Rezepturen und verzichten bewusst auf synthetische Aromastoffe. Daher hält der Geschmack natürlich nicht so lange wie bei herkömmlichen Kaugummis aus dem Supermarkt mit künstlichen Aromen. Da die Kaumasse des Birkengold Natur Kaugummis ein Naturprodukt ist, unterliegt deren Konsistenz natürlichen Schwankungen. Deswegen kann auch nicht jede Charge dieselbe Beschaffenheit aufweisen. Wir bitte Sie um Verständnis dafür, dass somit auch der Geschmack und das Kauempfinden unterschiedlich sein können. Die Natur und Ihre Gesundheit werden es Ihnen danken!