Ist Xylit gesund?

Hier erfahren Sie ob Xylit gesund ist und welche Wirkungen er auf Mensch und Tier hat.

Bio Xylit Birkenzucker Birkengold

Xylit ist das Synonym für Birkenzucker, ein Zuckeralkohol, welcher als Zuckerersatz dient. Der Birkenzucker kommt in der Natur in vielen Früchten vor und kann aus Birken- und Buchenrinde, sowie Mais-Spelzen hergestellt werden.

Gesundheitliche Vorteile von Birkenzucker

Xylit bietet vielfältige Vorteile für Diabetiker, die Zahngesundheit und eine kalorien- sowie zuckerbewusste Ernährung. Unserer Meinung nach hat Xylit viele Vorteile gegenüber Zucker, denn er:

  • beeinflusst den Blutzuckerspiegel kaum (Glyx: 11)
  • ist von Natur aus zuckerfrei
  • enthält 40 % weniger Kalorien als Zucker
  • sorgt für ein basisches Milieu im Mundraum und verhindert Plaque- und Zahnsteinbildung
  • kann 1:1 gegen Zucker ausgetauscht werden (schmeckt so süß wie Zucker)
  • eignet sich ideal zum Kochen, Backen und Einmachen

Beim Verzehr von Birkenzucker/Xylit gilt es zu beachten, dass er:

  1. in höheren Dosen (>50 g/Tag) verzehrt abführend wirken kann
  2. bei Personen mit Fruktoseintoleranz oder Reizdarm zu Magen-Darm-Problemen führen kann
  3. für Tiere, vor allem Hunde, nicht geeignet ist

Mehr zur Verträglichkeit von Xylit erfahren Sie hier.

Ist Xylit nun gesund?

Für uns ist Xylit/Birkenzucker der beste Zuckerersatz, da er gegenüber herkömmlichem Zucker viele Vorteile bietet. Genießen Sie den süßen Geschmack von Xylit im Zusammenhang mit einer ausgewogenen Ernährung und genügend Bewegung. Achten Sie auf Ihr persönliches Wohlbefinden und bleiben Sie gesund.