Xylit Erythrit Unterschied

Nachfolgend gehen wir auf die Unterschiede zwischen den beiden Zuckeralkoholen Xylit und Erythrit ein.

Xylit

  • 40 % weniger Kalorien als Zucker
  • Glykämischer Index von 11
  • Süßkraft zu Zucker: 1:1
  • Gewinnung aus Birken/Buchenrinde, Mais
  • Hervorragend geeignet zum Backen und Marmelade kochen
  • kommt natürlich im Kohlenhydratstoffwechsel des Menschen vor

Erythrit

  • kalorienfrei
  • Glykämischer Index: 0
  • Süßkraft zu Zucker: ca. 0,75:1
  • Gewinnung mithilfe von Hefepilzen durch Vergärung von Glucose
  • kann beim Backen und Marmelade kochen kristallisieren
  • wird zu 90 % über die Nieren unverändert ausgeschieden

Hier finden Sie weitere Vorteile von Xylit!

Die wichtigsten Unterschiede von Xylit Erythrit im Überblick

Nun folgen 5 spannende Unterschiede:

  • Zucker lässt sich 1:1 durch Xylit ersetzten – Erythrit ist weniger süß
  • Xylit trägt aktiv zum Schutz gegen Kariesbakterien bei – Erythrit bietet Kariesbakterien keine Nahrung
  • Backen und Marmelade einkochen funktioniert ideal mit Xylit. Erythrit muss in anderem Mengenverhältnis eingesetzt werden und kann auskristallisieren
  • Erythrit wird unverstoffwechselt ausgeschieden und ist daher kalorienfrei
  • Xylit kommt natürlich im menschlichen Stoffwechsel vor

Hier erfahren Sie mehr über die Historie von Xylit/Birkenzucker.