Bratapfel Kuchen gesund, Bratapfelkuchen mit Birkenzucker, Bratapfelkuchen ohne Zuckerzusatz, Bratapfelkuchen mit Xylit

Bratapfelkuchen ohne Zucker

1h 25min
(0)
pinterest share button

Zutaten für 1 Springform à 26 cm:

  • 120 g Butter
  • 120 g Birkenzucker
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 200 g Dinkelmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 3 Esslöffel Mandelmilch

Zubereitung Bratapfelkuchen

Sie mögen Bratäpfel? Dann werden Sie diesen Bratapfelkuchen lieben!

  • Vorheizen

    Zuerst den Backofen auf 180 °C vorheizen.

  • Einfetten

    Dann die Backform mit etwas Butter einfetten.

  • Schaumig rühren

    Nun die Butter mit Birkengold Xylit, Salz und Vanillezucker schaumig rühren.

  • Untermengen

    Als Nächstes die Eier einzeln untermengen, Dinkelmehl und Backpulver mischen und in die Buttermasse sieben.

  • Verkneten

    Danach die Milch und das Lebkuchengewürz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

  • Hacken

    Jetzt 50 g Marzipanrohmasse fein hacken und unter die Masse mischen.

  • Vermischen

    Weitere 50 g Marzipan mit Rosinen, 2 EL Birkengold Heidelbeermarmelade und Mandeln vermischen.

  • Füllen

    Danach die Äpfel schälen, entkernen und mit der Marzipanmasse füllen.

  • Kuchenteig

    Nun den Kuchenteig in die gefettete Springform füllen und die gefüllte Äpfel in den Teig drücken.

  • Backen und Abdecken

    Als Letztes den Kuchen im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen und nach 40 Minuten mit Alufolie abdecken.

  • Bestreuen

    Zum Schluss den Bratapfelkuchen aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und mit Birkengold Goldstaub bestreuen.

Gutes Gelingen!

Carina Baier

Autor: Carina Baier

Carina liebt es, neue Rezepte zu kreieren und achtet dabei besonders auf gesunde Zutaten. Sie ist ein absoluter Frühstücksmensch, was sich auch in ihren liebevoll gestalteten und vielfältigen Rezepten widerspiegelt.