Mini Bienenstich vegan

Zutaten für 10 Stück:

Vorteig:
  • 50 g Wasser (25°C)
  • 60 g glattes Weizenmehl
  • 5 g frische Hefe
  • 1 TL Haushaltszucker
Hauptteig:
  • 50 g Wasser
  • veganer Eiersatz für 2 Eier (z.B. von Myey)
  • 150 g glattes Dinkelmehl
Mandelmasse:
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 80 g gehobelte Mandeln
Puddingcreme:
  • 400 ml Pflanzendrink (z.B. Soja)
  • 1 Pkg. ungesüßtes Puddingpulver

Zubereitung Mini Bienenstich:

Dieses Rezept für Mini Bienenstich ist eine vegane Fingerfoodvariante zum traditionellen Hefeteigkuchen*. Die fluffigen Küchlein werden auf der Oberseite durch eine einen Belag aus einer karamellisierten Mandelmasse verfeinert und mit einer leichten Puddingcreme gefüllt.

  1. Für den Vorteig die Zutaten miteinander vermengen und für 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort stehen lassen.
  2. Dann mit den restlichen Zutaten für den Hauptteig zu einem glatten Teig verkneten. Nun für weitere 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  3. Anschließend zu 10 Teigkugeln mit jeweils ca. 50 g formen und auf ein Blech mit Backpapier geben und ebenfalls zugedeckt nochmals einige Minuten gehen lassen. Dabei beachten, dass die Hefeküchlein Platz zum Aufgehen brauchen.
  4. Währenddessen den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Mandelmasse zubereiten: Dafür einfach Pflanzendrink, Birkengold® Xylit sowie Agavendicksaft kurz aufkochen und Mandeln unterheben.
  5. Die Teigkugel fingerdick flachdrücken, jeweils etwas Mandelmasse daraufgeben und für 10-15 Minuten goldgelb backen.
  6. Auskühlen lassen und mit der Puddingcreme füllen: Dafür mit Birkengold® Xylit, Puddingpulver und Pflanzendrink einen festen Pudding kochen. Abkühlen lassen und dabei immer wieder umrühren, damit keine Haut auf der Oberfläche entsteht.
  7. Die vegane, gut gekühlte Schlagcreme nach Packungsanleitung für mindestens 5 Minuten aufschlagen.
  8. Dann löffelweise ausgekühlten Pudding unterheben bis eine fluffige Creme entstanden ist. Nach Bedarf noch etwas mehr Süße hinzugeben.

*Anmerkung Hefeteig:

Grundsätzlich empfehlen wir keinen Hefeteig ausschließlich mit Birkengold® Xylit zuzubereiten, da sich die Hefe nicht von Birkenzucker ernähren kann. Durch das Hinzufügen von wenig Haushaltszucker im Vorteig sowie die Verwendung von Weizenmehl, werden die Hefepilze gefüttert und der Teig erhält trotzdem die optimale Konsistenz.

Schon wieder aufgegessen? Hier gibt's noch weitere Rezepte!

Shirataki Reis Frühstück, Frühstücksreis, kohlenhydratarmes Reisgericht

Low Carb Milchreis

Ines Renn

Autor:
Ines Renn

Ines zaubert zu Hause köstliche Rezepte mit den Produkten von Birkengold und unterstützt das Birkengold-Team mit vielen tollen Ideen. Sie ist unsere Expertin für vegane Kreationen und lässt sich immer etwas Neues einfallen!