Brioche ohne Zucker selber machen

Zutaten für 1 großen Brioche Kranz:

  • 1 Freiland Ei
  • 80 g weiche Butter (oder Margarine)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rohrohrzucker (für Hefe)

Zubereitung Brioche ohne Zucker:

Ideal für das bevorstehende Osterfest: Die Brioche ohne Zucker!

  1. Zuerst das Weizenmehl mit der Hafermilch, den 2 EL Rohrohrzucker  und dem Birkenzucker verrühren und den halben Würfel Hefe hineinbröckeln.
  2. Das Ganze zugedeckt für eine gute Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Die ersten 10 Minuten dabei immer wieder umrühren, sodass sich die Hefe gut auflöst.
  4. Danach kommt das Dinkelmehl, das Ei und die Prise Salz hinzu.
  5. Alles in einer Küchenmaschine gut verkneten und Stück für Stück die weiche Butter hinzufügen.
  6. Jetzt den Teig nochmals ca. 5 Minuten mit den Händen kneten. Am besten die Seiten immer zur Mitte falten und dies mehrmals.
  7. Nun den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für mind. 2 Stunden gehen lassen. Er sollte sich in seiner Größe verdoppeln.
  8. Danach den Teig mit den Händen für ca. 5 Minuten durchkneten.
  9. Anschließend den Teig in 6 gleich große Kugeln formen.

Zwischenzeitlich den Ofen auf 160° C Umluft vorheizen.

  1. Nun die Kugeln in eine 26 cm große, runde Form wie eine Blume anordnen.
  2. Dazu die Form davor gut einfetten und die erste Kugel in die Mitte legen und die Restlichen darum herum legen.
  3. Den Brioche Teig nun nochmal für 10 Minuten gehen lassen.
  4. Zum Schluss die Brioche für ca. 20 Minuten backen.

Gutes Gelingen!

Mehr zuckerfreie Rezepte finden Sie hier.

Schon wieder aufgegessen? Hier gibt's noch weitere Rezepte!

Apfelwrap, Apfeltasche, Sweet Wraps, zuckerfrei, ohne Zucker

Süße Wraps

Bettina

Autor:
Bettina

Betti liebt es gesund zu backen. Auch auf ihrem eigenen Food- und Lifestyleblog (bezibella.com) präsentiert sie gerne neue Rezepte. Da sie sehr gesundheitsbewusst lebt, backt sie viel mit Birkenzucker. Wir dürfen also auf ihre weiteren Köstlichkeiten gespannt sein!