Bunte Waffeln ohne Lebensmittelfarbe

Zutaten:

  • 50 g Süßlupinenmehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
Zum Einfärben:
  • 1 EL Rote-Rübenpulver
  • 100 g Spinat

Zubereitung Bunte Waffeln:

Bunte Waffeln sind ein echter Hingucker beim Wochenendbrunch oder beim Frühstück mit der Familie - außerdem sind sie ganz einfach gemacht und kommen ohne zugesetzten Zucker aus!

  1. Zuerst alle Zutaten gut vermischen und 15 Minuten rasten lassen.
  2. Den Teig dann in drei Teile teilen: In eine Schüssel das Rote-Rübenpulver beimengen. Wer kein Pulver hat, der kann frische Rote Rüben nehmen und eine kleine Menge davon mit etwas Wasser pürieren.
  3. In die andere Schüssel den Spinat für die grünen Waffeln klein püriert hinzumengen.
  4. Zur dritten Teigmasse wird nichts hinzugegeben, diese Waffeln bleiben traditionell gelb.
  5. Nun in einem Waffeleisen die Waffeln nacheinander herausbacken und zu einem
    bunten Turm schichten.
  6. Beim Topping sind jetzt keine Grenzen gesetzt: Am besten schmecken die Waffeln aber mit frischen Früchten und Ahornsirup.

Schon wieder aufgegessen? Hier gibt's noch weitere Rezepte!

Griessbrei, Griesbrei, Grießkoch, Grieskoch, Dinkelbrei, Dinkelgrieß, zuckerfrei, ohne Zucker

Grießbrei

Fruchtgalette, Erdbeergalette, Rhabarbergalette, Erdbeer-Rhabarberkuchen, zuckerfrei, ohne Zucker, vegan

Galette

Carina Baier

Autor:
Carina Baier

Carina hat ihren eigenen Food- und Lifestyle-Blog. Sie liebt es, neue Rezepte zu kreieren und achtet dabei besonders auf gesunde Zutaten. Sie ist ein absoluter Frühstücksmensch, was sich auch in ihren liebevoll gestalteten und vielfältigen Rezepten widerspiegelt.