Pfirsichtorte ohne Zucker

Zutaten für eine Springform Ø 26 cm:

Für den Teig:
  • 3 ganze Eier
  • 2 Eidotter
  • 150 g Rote Bete
  • 10 EL Wasser
  • 70 ml Buttermilch
Für die Creme:
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 4 Pfirsiche
  • Melissenblätter zur Dekoration
enthält von Natur aus Zucker

Zubereitung Pfirsichtorte:

  1. Für die Pfirsichtorte zuerst die Rote Bete in kleine Stücke schneiden und mit dem Wasser aufkochen lassen. Anschließend fein pürieren und zur Seite stellen.
  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  3. Für den Teig zuerst das Mehl mit dem Backpulver und dem Rohkakao in einer großen Rührschüssel vermengen.
  4. Nun das Birkengold® Xylit mit der warmen Butter mixen.
  5. Nach und nach das Öl und schließlich auch Eier und Dotter unterrühren. Dabei darauf achten, dass sich die Masse bereits gut vermischt hat, bevor man das nächste Ei hinzugibt.
  6. Dann die Buttermilch mit dem Rote Bete Püree vermischen und zur Buttermasse geben.
  7. Die flüssige Masse langsam mit einem Kochlöffel unter die trockenen Zutaten heben.
  8. Eine Springform (Ø 26 cm) ausfetten und die Teigmasse darin verteilen.
  9. Nach ca. 30 min backen herausnehmen und auskühlen lassen.

Creme zubereiten und Torte garnieren:

  1. Währenddessen die Creme vorbereiten: Dafür den Topfen mit dem Joghurt, dem Goldstaub und dem Vanillepulver verrühren.
  2. Wenn der Teig ausgekühlt ist, diesen dann in der Mitte auseinanderschneiden. Tipp: Zuerst mit dem Messer eine kleine Markierung rund um die Torte ritzen und diese dann mit einem dünnen, festen Faden “durchzuschneiden”. Einfach den Faden an die markierten Rillen legen, überkreuzen und zusammenziehen, sodass sich der Faden wie Messer durch die Torte zieht.
  3. Auf den unteren Boden ca. ⅓ der Creme streichen, mit geschnittenen Pfirsichspalten belegen und den zweiten Boden darauflegen.
  4. Nun die restliche Creme auf der ganzen Torte, inkl. Ränder verteilen und mit einem Messer schön glatt streichen.
  5. Zur Dekoration schmale Pfirsichspalten herschneiden und diese am Rand der Torte verteilen. In die Mitte kann man beispielsweise noch Melissenblätter legen.

Die Torte ist sehr saftig und eher noch leicht teigig. Wer lieber eine trockenere, festere Konsistenz haben möchte, der gibt etwas mehr Mehl bzw. weniger Rote Bete Püree oder Butter dazu.

Schon wieder aufgegessen? Hier gibt's noch weitere Rezepte!

Birnenkuchen, Birnen Kuchen

Low Carb Birnenkuchen

Rhabarberkuchen, Erdbeercrumble, Erdbeerkuchen, Rhabarberküchlein, Frühstückscrumble, zuckerfrei, ohne Zucker, Rhabarberdessert

Rhabarbercrumble

Barbara Spießberger

Autor:
Barbara Spießberger

Barbara arbeitet seit Dezember 2016 im Online-Marketing von Birkengold. Außerdem ist sie eine leidenschaftliche (Birken)-zuckerbäckerin und probiert gerne die verschiedensten Rezepte mit unseren Produkten aus. Noch lieber als das Backen mag sie allerdings das Naschen hinterher! :D