Ribisel Fruchtaufstrich, Marmelade mit Ribisel

Ribiselmarmelade zuckerfrei

15min
(0)
pinterest share button

Zutaten 1 kg Marmelade:

Zubereitung Ribiselmarmelade

Mit dem Birkengold Gelier Birkenzucker kann man wunderbar Marmelade einkochen - wie wäre es also mit einer fruchtig sauren Ribiselmarmelade?

  • Säubern

    Zuerst die Marmeladengläser und die Deckeln gut auskochen, damit alles sauber ist und die Marmelade sich gut halten kann.

  • Pürieren

    Dann die Früchte mit einem Pürierstab pürieren. Wer gerne noch ein paar Fruchtstücke in der Marmelade haben möchte, püriert die Früchte einfach nicht so fein.

  • Aufkochen

    Dann die Fruchtmasse mit dem Birkengold Gelierzucker in ein großes Gefäß geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Wenn die Marmelade sprudelnd kocht, diese noch ca. 4 Minuten stark kochen lassen, dabei wiederum Umrühren.

  • Gelierprobe machen

    Nun sollte man eine Gelierprobe machen: Dafür einfach ganz wenig Marmelade auf ein kaltes Teller geben und auskühlen lassen. So sieht man, ob die Marmelade schon schön geliert, oder ob sie noch etwas länger kochen sollte.

  • Abfüllen

    Die Marmelade dann mit einem Trichter in die Gläser bis zum Rand anfüllen, sofort fest verschließen und auf den Kopf stellen. Wenn die Marmelade ausgekühlt ist, kann man dann schon das erste Marmeladebrot genießen.

Gutes Gelingen! Mehr Rezepte zum Einkochen finden Sie hier!

Jetzt Rezept bewerten und Gutschein erhalten!
Barbara Spießberger

Autor: Barbara Spießberger

Barbara arbeitet seit Dezember 2016 im Online-Marketing von Birkengold. Außerdem ist sie eine leidenschaftliche (Birken)-zuckerbäckerin und probiert gerne die verschiedensten Rezepte mit unseren Produkten aus. Noch lieber als das Backen mag sie allerdings das Naschen hinterher! :D