Nougatherzen vegan

Zutaten für ca. 12 Stück:

Für den Mürbteig:
  • 200 g glattes Dinkelmehl
  • 160 g vegane Margarine
  • 1 gestr. EL Rohkakaopulver
Für die Nougatfüllung:
  • 1 gestr. EL Rohkakaopulver
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • eine Prise Salz
Für die Verzierung:
  • Erdbeeren (gefriergetrocknet)
  • gehackte Pistazien
  • Kokosflocken etc.
Außerdem:
  • Cakepopstiele
  • Herz-Ausstechformen 5 & 2 cm

Zubereitung Nougatherzen am Stiel:

Ein Rezept nur mit pflanzlichen Zutaten und völlig ohne zugesetztem Zucker, das definitiv von Herzen kommt!

Für den Mürbteig:

  1. Für den schokoladigen Mürbteig das Dinkelmehl, Rohkakaopulver und Birkengold® Bio-Goldstaub in eine Rührschüssel sieben und die gemahlene Vanille dazugeben.
  2. Dann die Margarine kalt und in Stückchen geschnitten, zügig mit der Mehl-Birkenzucker-Mischung zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  3. Zu einer Teigkugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank für 20 Minuten ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit ein Blech mit Backpapier, eine bemehlte Fläche zum Auswalken und einen Teigroller vorbereiten.
  5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Heißluft vorheizen und den Teig aus dem Kühlschrank holen.
  6. Anschließend auf ca. 3 mm Dicke ausrollen und 12 Herzen ausstechen.
  7. Bei 6 Stück jeweils nochmals ein kleineres Herz ausstechen.
  8. Für ca. 8-10 Minuten bzw. auf Sicht backen und komplett auskühlen lassen.

Für die Nougatcreme:

  1. Zuerst die Kakaobutter über einem Wasserbad schmelzen, das Haselnussmus mit den restlichen Zutaten vermischen und unterrühren.
  2. Dann durch ein sehr feines Sieb streichen und etwas abkühlen lassen.
  3. Sobald die Kakaobutter wieder erkaltet ist, hat man cremiges Nougat, dass sich toll als Füllung eignet. An einem heißen Tag empfiehlt es sich, das Nougat vor dem Befüllen kurz in den Kühlschrank zu stellen.

Füllen der Herzen:

  1. Jeweils ein vollständiges Herz nehmen und mit der Nougatfüllung bestreichen.
  2. Einen Cakepopstiel platzieren und mit einem Keks mit ausgestochenem Herz zusammenbauen. Dabei darauf achten, dass der Stiel großzügig bedeckt wird.
  3. Danach mit einem Topping nach Geschmack verzieren und bis zum Servieren möglichst kühl aufbewahren.

Die veganen Herzen halten sich gut verschlossen im Kühlschrank 2-3 Tage. So kann dieses Rezept also schon rechtzeitig am Samstag vorbereitet werden, damit man die Mama, Oma oder wem man auch immer am Muttertag sein Herz schenken möchte, überraschen!

Wenn es doch etwas schneller gehen muss, kann als Alternative auch unsere Schoko-Nuss-Creme einfach mit 30 g geschmolzener Birkengold® Zartbitterschokolade vermischt werden.

Tipp: Meistens bleibt ein bisschen Teig über und es ist gerade soviel, dass keine schönen Formen mehr ausgestochen werden können. Wie wäre es da mit einem leckeren Crumble, das einfach mitgebacken werden kann und während die Kekse auskühlen, genascht werden darf?

Schon wieder aufgegessen? Hier gibt's noch weitere Rezepte!

Melonensalat, Gurkensalat, Melone mit Gurke, Fruchtiger Salat, zuckerfrei, ohne Zucker

Melonen-Gurken-Salat

Bananaice, Nicecream, Eis ohne Sahne, zuckerfrei, ohne Zucker

Bananeneis

Grillmelone, Wassermelone vom Grill, Gegrilltes Obst, Wassermelone am Stiel, zuckerfrei, ohne Zucker

Gegrillte Wassermelone

Ines Renn

Autor:
Ines Renn

Ines zaubert zu Hause köstliche Rezepte mit den Produkten von Birkengold und unterstützt das Birkengold-Team mit vielen tollen Ideen. Sie ist unsere Expertin für vegane Kreationen und lässt sich immer etwas Neues einfallen!