Osterkuchen vegan mit Mohnfüllung

Zutaten für 3 bis 4 Stück:

Hefeteig
  • 200 ml Sojadrink ungesüßt
  • 15 g frische Hefe
  • 1 EL Haushaltszucker
  • ¼ TL gemahlene Vanille
  • 60 g Birkengold® Xylit
  • 480 g glattes Dinkelmehl
  • eine Prise Salz
  • 100 g vegane Margarine zimmerwarm (z.B. Alsan)
  • Schalenabrieb einer halben Bio-Zitrone (unbehandelt)
für die Füllung
  • 110 g gemahlener Graumohn
  • 80 g Birkengold® Xylit
  • 50 ml Sojadrink
  • 1 kleiner Apfel, geschält & püriert
  • Schalenabrieb einer halben Bio-Zitrone (unbehandelt)
Außerdem
  • 2-3 EL Sojadrink zum Bestreichen
  • 40 g Birken-Goldstaub
  • 2-3 TL Zitronensaft

Zubereitung Osterkuchen vegan:

Klassisches Osternest kann auch ohne tierische Produkte super gelingen.

  1. Gebackene Osternester mit Mohnfüllung sind eine süße Überraschung vom Osterhasen, die Groß und Klein begeistern wird!
  2. Zuerst den Sojadrink handwarm erhitzen und die frische Hefe hineinbröckeln bzw. darin auflösen.
  3. Danach 1 EL Haushaltszucker als Nahrung für den Germ dazugeben sowie die gemahlene Vanille für einen feinen Geschmack.
  4. Nun alle Zutaten für den Hefeteig mit Händen oder einem Rührgerät mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Als Nächstes die fertige Masse zu einer Kugel formen und mit etwas Mehl stauben.
  6. Jetzt die Masse in einer Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich die Masse verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit die Mohnfüllung zubereiten.

  1. Dafür in einer Schüssel den gemahlenen Mohn mit Zitronenschale und Birkengold® Xylit vermischen.
  2. Dann das Apfelpüree und Sojadrink dazugeben bis eine feuchte Füllung entstanden ist.
  3. Jetzt zum Weiterverarbeiten vom Teig im Kühlschrank durchziehen lassen.
  4. Der Mohn quillt noch etwas auf und die leckere Fülle harmoniert perfekt mit dem fluffigen Hefeteig.
  5. Den Teig nach der Gehzeit auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ca. ½ cm Dicke ausrollen.
  6. Als Nächstes 6 für 3 Stück bzw. 8 Streifen für 4 Stück schneiden, der Länge nach mit Mohnfülle bestreichen und vorsichtig verschließen.
  7. Dafür jeweils zwei gefüllte Teigrollen miteinander “zopfen” und die Enden zu einem Kreis verbinden.
  8. Nun auf ein Backblech mit Backpapier geben, mit etwas Sojadrink benetzen und für eine weitere halbe Stunde gehen lassen.
  9. Währenddessen den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für 20 - 30 Minuten goldbraun backen und abkühlen lassen.
  10. Zum Schluss noch nach Belieben mit eine Guss aus Birken-Goldstaub und Zitronensaft verzieren.  In die Mitte passt genau ein Osterei zur Verzierung zum Beispiel aus Plastik für eine vegane Version oder ein echtes gefärbtes Ei.

Tipp: Damit besonders schöne Nester entstehen, einfach zum Backen jeweils in die Mitte Hefeteiglinge ein gefettetes, feuerfestes Glas stellen.

Weitere Osterrezepte ohne Zucker finden Sie hier. 

Schon wieder aufgegessen? Hier gibt's noch weitere Rezepte!

Hollerpancakes, Holunderpalatschinken, Holunderdolden Palatschinke, Pancakes mit Holunder

Holunderpancakes

Zimtbällchen, Weihnachtskugeln, Weihnachtsbällchen

Zimtkugeln

Ines Renn

Autor:
Ines Renn

Ines zaubert zu Hause köstliche Rezepte mit den Produkten von Birkengold und unterstützt das Birkengold-Team mit vielen tollen Ideen. Sie ist unsere Expertin für vegane Kreationen und lässt sich immer etwas Neues einfallen!